Die Musiker

Anita Dotzauer

Nach Ausflügen in die Genres Reggae, Musical, Kirchenmusik und Klassik hat Anita ihr musikalisches Zuhause in der Interpretation von Jazzklassikern gefunden. Begeistert von Gesangsgrößen der vergangenen Jahrzehnte und inspiriert von Sängerinnen der modernen Jazzszene tastet sich die Autodidaktin unermüdlich an ihre stimmlichen Möglichkeiten heran. Die vorantreibende Rhythmik des Gypsy-Swings entspricht ihrem quirligen Charakter, mit Genuss gibt sie sich ergreifenden Balladen hin.

Im Kreise ihrer männlichen Mitmusiker fühlt sie sich pudelwohl und mimt liebend gerne die Diva neben den drei feinen Gentlemen.

Der andere Gitarrist

Gerd kann man am Besten als das verrückte Experiment beschreiben, einen schrägen Physiker und virtuoses Gitarrenspiel zu fusionieren. Von Funk geprägt, Jazz besessen und Gypsy-Swing getrieben ist er immer auf der Suche nach den abgefahrensten Schlussakkorden. Der Sound seiner Jazzgitarre legt einen satten Klangteppich unter die Arrangements der Band und bildet einen ausgewogenen Gegenklang zum Beat der Rhythmusgruppe. Er ist es, der uns mit Input aus diversen Gitarrenworkshops versorgt und unermüdlich gegen Langeweile anspielt. Heimlich träumt er davon, offizieller Backroundsänger der Band zu werden...

Der Eine Gitarrist

Stefan ist großer Django Reinhardt-Fan.

Mit seiner Leidenschaft für den legendären Gitarristen der 30er und 40er Jahre legt er das Gypsy-Swing-Fundament unserer Combo. Obendrein ist er die Fashionikone der swinging Reinhardts. Seine Anzugsammlung ist ähnlich umfangreich wie seine Gitarrensammlung.

Die kostbarsten Stücke sind zwei handgefertigte Gitarren im Selmer- und Maccaferri-Stil, mit denen er bei unseren Auftritten den charakteristischen Gypsy-Swing-Rhythmus vorgibt.

Der Bassist

Der Einstieg ins Gypsy-Business bedeutete für Andi zunächst, seinen E-Bass gegen einen Kontrabass einzutauschen. Er ist das kräftigste Bandmitglied und damit als Einziger dazu befähigt, sein widerspenstiges Instrument zum Klingen zu bringen!

Andi hat eine abgeschlossene Ausbildung zum Musiker absolviert und glänzt deshalb auch an diversen anderen Instrumenten.

Wir freuen uns, mit ihm einen Profi an Bord zu haben, der uns mit seiner pädagogischen Erziehungsmethode (Zuckerbrot und Peitsche) immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt.